Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sowie der nachfolgenden Datenschutzerklärung erfasst und genutzt.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse aber auch Ihre IP-Adresse. Anonyme Daten liegen vor, wenn keinerlei Personenbezug zum Nutzer hergestellt werden kann.

A. Grundinformationen

1. Verantwortliche

Datenschutzrechtlich verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:

N-ERGIE Aktiengesellschaft
Vorstand:
Josef Hasler (Vorsitzender)
Martina Paasch
Magdalena Weigel
Am Plärrer 43
90429 Nürnberg

Weitere Informationen und Kontaktdaten sowie zusätzliche rechtliche Hinweise finden sie auf unserer Homepage n-ergie.de im Impressum.

2. Datenschutzbeauftragter

Haben Sie Fragen zum Datenschutz? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

N‑ERGIE Aktiengesellschaft
Datenschutzbeauftragter
Am Plärrer 43
90429 Nürnberg
Telefon: 0911 802-01
Telefax: 0911 802-3780
E-Mail: datenschutz@n-ergie.de

3. Datensicherheit

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Nutzerkonten und sonstigen persönlichen Services ist nur nach Eingabe einer Benutzerkennung und eines persönlichen Passworts möglich. Sie sollten Ihre Zugangsdaten stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Beim Transfer von personenbezogenen Daten über diese Website wird grundsätzlich das sog. TLS-Sicherheitsverfahren (Transport Layer Security) in Verbindung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung genutzt. Sie erkennen die Übertragung verschlüsselter Daten an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Die Verschlüsselung der Verbindung erfolgt mit High-grade-Encryption (AES-128 128 BIT, AES-256 256 Bit oder Triple DES), der Schlüsseltausch mit RSA 2048 Bit.

In Verbindung mit Zugriffen auf unsere Website werden auf unseren Servern für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit vorübergehend, grundsätzlich jedoch nicht länger als sieben Tage, Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse). Die Verarbeitung möglicherweise personen­beziehbarer Daten für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DS-GVO und unserem berechtigten Interesse an einer Sicherung unserer Systeme und einer Missbrauchsprävention.

4. Grundsätze für die Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist, oder sofern dies in für uns geltenden Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen ist, z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Entfällt ein Speicherungszweck (z. B. im Falle eines abgeschlossenen Bewerbungsprozesses) oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden betroffene personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder deren Verarbeitung wird eingeschränkt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, namentlich die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, basiert auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO. Soweit personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zu Zwecken einer Beweissicherung verarbeitet werden, entfallen diese Verarbeitungszwecke nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen; die gesetzliche regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

Wegen näherer Einzelheiten zu konkreten Speicher- und Löschfristen verweisen wir im Übrigen auf einzelne Servicebeschreibungen bzw. Angaben in dieser Datenschutzerklärung.

5. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärungen zu ändern falls dies aufgrund neuer Technologien oder geänderter Geschäftsprozesse notwendig sein sollte. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Version vorliegt. Werden an dieser Datenschutzerklärung grundlegende Änderungen vorgenommen, geben wir diese auf dieser Website bekannt.

B. Besuch unserer Webseiten

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseiten, wenn Sie sich also nicht unter Anlage eines Nutzerkontos registrieren, uns keine Bewerbung zusenden oder uns nicht anderweitig personenbezogene Informationen übermitteln, können wir ggf. personenbeziehbare Daten erheben, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

1. Technische Bereitstellung der Webseiten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unseres Online-Angebots zu gewährleisten:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Webseite
  • IP-Adresse
  • Menge der gesendeten Daten.

Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung eines funktionsfähigen Website-Angebots und dessen Systemsicherheit. Beim Aufrufen der Webseite werden die oben genannten Daten an den Webserver geschickt und in einem Logfile gespeichert. Nach 14 Tagen werden diese Daten auf dem Webserver chance-n.it automatisch überschrieben und dadurch gelöscht.

2. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Websites und Server nutzen Cookies. Cookies enthalten dabei häufig eine sog. Cookie-ID. Eine solche ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies und besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Websites und Server einem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Über solche Cookies ist es möglich, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann also über eine eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch die Verwendung von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht oder nur eingeschränkt realisiert werden könnten. So ermöglichen uns Cookies, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, Nutzern unseres Online-Angebots die Verwendung desselben zu erleichtern. Ein anschauliches Beispiel ist etwa die Warenkorbfunktion im Online-Shop, für welche über ein Cookie dafür Sorge getragen wird, dass sich der Shop die im Warenkorb vom Nutzer abgelegten Artikel „merkt“, um diese Artikelzusammenstellung ggf. bei dem nächsten Besuch weiterhin vorhalten zu können, sofern der Kauf nicht abgeschlossen wurde.

Der Einsatz der Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht insoweit an der Bereitstellung eines funktionsfähigen und komfortablen Online-Angebots und der Zurverfügungstellung des Online-Karriere-Portals.

Soweit ein Einsatz von Cookies erfolgt, verfolgen wir zudem ein Einwilligungskonzept (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO) mittels „Cookie-Banner“.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem können Sie bereits gesetzte Cookies über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können, wenn Sie Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren.

Bitte beachten Sie wegen des Einsatzes spezifischer Cookies im Folgenden insbesondere die Hinweise zur Webanalyse und Nutzung sog. Third-Party Cookies.

3. Webanalyse und Online Marketing auf den Webseiten

a) Pseudonyme Nutzungsprofile

Wir erstellen für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung des Online-Angebots pseudonymisierte Nutzungsprofile auf Basis Ihrer Nutzung unseres Webangebotes. Solche Daten sind insbesondere die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien. Grundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Die Gestaltung eines nutzerfreundlichen und attraktiven Website-Angebots bildet insoweit die Grundlage der berechtigten Interessen.

Eine Zusammenführung der Nutzungsprofile mit Daten über den Träger des Pseudonyms erfolgt nicht. Sollten Sie dennoch nicht mit der Erstellung eines pseudonymisierten Nutzungsprofils einverstanden sein, können Sie dem jederzeit widersprechen. Hierzu können Sie bei der in dieser Datenschutzerklärung bzw. im Impressum unter www.n-ergie.de angegebenen Kontaktdaten werblichen Nutzung Ihrer Daten widersprechen.

b) Webanalyse-Dienste

Wir setzen verschiedene Webanalyse-Dienste ein, um unser Online-Angebot insgesamt nutzerfreundlicher und attraktiver zu machen. Soweit im Rahmen von Webanalyse-Diensten personenbeziehbare Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, wobei die Gestaltung eines nutzerfreundlichen und attraktiven Website-Angebots die Grundlagen unserer berechtigten Interessen bildet. Soweit zu den vorgenannten Zwecken ein Einsatz von Cookies erfolgt, verfolgen wir zudem ein Einwilligungskonzept (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO) mittels „Cookie-Banner“.

I) Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden in der Regel in anonymisierter Form an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies führt zu einer Maskierung Ihrer IP-Adresse, indem diese gekürzt wird.
Diese Website nutzt die Google-Analytics-Berichte zu demografischen Merkmalen, in denen Daten aus interessenbezogener Werbung von Google sowie Besucherdaten von Drittanbietern (z. B. Alter, Geschlecht und Interessen) verwendet werden. Diese Daten sind nicht auf eine bestimmte Person zurückzuführen und können jederzeit über die Anzeigeneinstellungen deaktiviert werden.

Speicherdauer Cookies: Cookies werden nicht gelöscht.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese anonymisierten Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die von uns gesendeten und mit Cookies oder Nutzerkennungen (z. B. User-ID) verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz zu Google Analytics finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter diesem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein sog. Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

II) Google AdWords Conversion Tracking

Für unser Online-Angebot nutzen wir den Google-Dienst „Google AdWords“ und in diesem Rahmen das sogenannte „Google Conversion-Tracking“ der Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Mittels „Google Conversion Tracking“ wird ein Cookie für das sog. Conversion-Tracking gesetzt, wenn Sie auf eine AdWords-Anzeige klicken; entsprechende Cookies für das „Google Conversion-Tracking“ sind für 90 Tage gültig. Wenn Sie bestimmte Seiten unseres Online-Angebots anwählen, können Google und wir auf Grundlage des vorgenannten Cookies erkennen, dass Sie auf eine entsprechende Anzeige geklickt haben und auf unser Online-Angebot weitergeleitet wurden. Mit den unter Einsatz der Cookies erfassten Informationen wird der Zweck verfolgt, sogenannte Conversion-Statistiken zu erstellen; insbesondere kann so die Gesamtanzahl der Nutzer nachvollzogen werden, die auf eine entsprechende Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Die Conversion-Statistiken enthalten keine Informationen, mit denen sich Website-Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht am Google-Conversion-Tracking teilnehmen möchten, haben Sie die Möglichkeit, dieser Nutzung zu widersprechen. Hierzu können Sie einfach das entsprechende Cookie des Google Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser deaktivieren. In diesem Fall unterbleibt eine Erfassung in den Conversion-Tracking Statistiken. Unter der nachstehenden Website erhalten Sie ergänzende Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/policies/privacy/

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

III) Google Adwords Remarketing

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten.

Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie hier klicken.

4. Google Maps

Wir binden auf unseren Webseiten teilweise Google Maps von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein, einen Dienst zur Anzeige interaktiver Landkarten.

Beim Aufruf der Webseiten, auf denen Google Maps eingebunden ist, werden bestimmte Informationen, insbesondere Ihre IP-Adresse, die von Ihnen genutzte Browser-Software und deren Einstellungen von Google erhoben, in die USA übertragen und gespeichert. Google erhebt und speichert diese Daten in eigener Verantwortung und wertet diese zu eigenen Zwecken aus. Google LLC ist für das US-Europäische Datenschutz Abkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/at/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.at/intl/de/policies/privacy/. Möchten Sie einer Datenerhebung und –verarbeitung durch Google LLC widersprechen, können Sie dies unter https://adssettings.google.com/authenticated einstellen.

C. Nutzung des Online-Angebots unserer Webseiten

1. Bewerbung

Entscheiden Sie sich dazu, sich auf eine konkrete Position zu bewerben, ist die Angabe bestimmter Informationen, etwa Ihrer Kontaktdaten, etc. erforderlich. Diese Angaben sind im Kontaktformular auf dieser Website entsprechend als Pflichtfeld gekennzeichnet. Eine Weitergabe der von Ihnen eingegebenen Daten an die N-ERGIE Aktiengesellschaft bzw. die N-ERGIE IT GmbH, welche die Position ausgeschrieben haben und bei denen Sie sich bewerben, erfolgt erst, wenn Sie die fertig gestellte Bewerbung aktiv absenden und wenn Sie Ihre E-Mail Adresse verifizieren.

Innerhalb des N-ERGIE Konzerns erhalten nur die Personen und Abteilungen (etwa Personalabteilung, Fachbereich, bei dem Sie sich bewerben, etc.) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten benötigen.

Sie können uns weiterhin eine Einwilligung erteilen, damit wir Ihre Bewerbung auch mit anderen offenen Stellen im N-ERGIE Konzern abgleichen können. Haben Sie uns Ihre Einwilligung erteilt, wird unser Recruiter Ihr Bewerberprofil mit den anderen derzeit vakanten Stellen im N-ERGIE Konzern abgleichen. Wird eine passende Vakanz gefunden, wird sich der Recruiter mit Ihnen in Kontakt setzen, um Sie zu fragen, ob Sie für die jeweilige Stelle auch interessiert wären. Erst nach Ihrer positiven Rückmeldung wird der Bewerbungsprozess weitergeführt.

Kommt es zum Abschluss eines Anstellungsvertrages, erfolgen weitere Datenverarbeitungen durch konzernverbundene Unternehmen des N-ERGIE Konzerns. Hierauf werden Sie im Rahmen des Vertragsabschlusses gesondert hingewiesen.

Die Datenverarbeitung im Falle einer Bewerbung erfolgt auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO; hinsichtlich der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen auf Basis von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO sowie bezüglich der nachlaufenden Speicherung nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur Wahrung eigener berechtigter Interessen auf Basis von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hier im Schutz vor unberechtigten Ansprüchen sowie der Wahrung unserer Rechte.

Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über eine der in F. Kontakt angegebenen Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt. Eine Mitteilung in Textform (z. B. E-Mail, Fax, Brief) an die N-ERGIE Aktiengesellschaft reicht hierfür aus. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Dokuments unter F. Kontakt sowie im Impressum. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Bewerbung im Falle eines Widerrufs nicht weiter bearbeitet werden kann.

2. Talentpool

Falls wir Ihr Profil interessant finden, aber Ihnen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung keine passende offene Stelle anbieten können, werden wir Sie um eine Einwilligung zur Aufnahme in unseren Talentpool bitten, indem wir Ihnen eine entsprechende E-Mail-Nachricht zusenden. Profile in unserem Talentpool nutzen wir zum Abgleich von offenen Stellen mit den gesammelten Bewerberprofilen, d.h. unsere Recruiter schauen zunächst im Talentpool nach, ob es für die von ihnen betreuten Vakanzen ggf. dort einen passenden Bewerber gibt. Falls ja, wird mit diesem Bewerber Kontakt aufgenommen, um ihn zu fragen, ob er an der entsprechenden Stelle interessiert ist. Erst nach dem Erhalt einer positiven Rückmeldung des Bewerbers wird der Bewerbungsprozess weitergeführt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über eine der in F. Kontakt angegebenen Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt. Eine Mitteilung in Textform (z. B. E-Mail, Fax, Brief) an die N-ERGIE Aktiengesellschaft reicht hierfür aus. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Dokuments unter F. Kontakt sowie im Impressum. Die Daten im Talentpool werden so lange gespeichert, bis Sie uns Ihre Einwilligung schriftlich entziehen.

3. Jobticker

Sie haben die Möglichkeit, sich für ein oder mehrere von Ihnen konfigurierte Jobs anzumelden. Im Fall von Job Abos können Sie entscheiden, auf welchem Wege Sie diese von uns erhalten. Job Ticker können Sie von uns nur per E-Mail erhalten:

a) Job Abo: Variante RSS (Rich Site Summary)

Sie können unseren RSS Feed, der Sie über die für Sie interessante Veränderungen in unserem Karriere-Portal benachrichtigen wird, in Ihrem Browser aktivieren. In dem Fall werden wir keine Informationen über Sie erheben und verarbeiten.

b) Job Abo / Job Ticker: Variante E-Mail

Für die Job Abo Anmeldung ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse notwendig. Für die Job Ticker Anmeldung ist zusätzlich die Angabe Ihrer Anrede, sowie Ihres Namens und Vornamens notwendig. So können wir Sie in einem Job Abo/Job Ticker über neue Stellenausschreibungen, die den für Sie interessanten Kriterien (Tätigkeitsart, Einstiegsart) entsprechen, informieren. Im Rahmen dieses Services und auf Grundlage Ihrer Einwilligung werden von uns zusätzlich die folgenden Informationen erhoben und verarbeitet:

  • Ihr Anmeldedatum für die jeweiligen Job Abos,
  • die von Ihnen bereits abgeschlossene Job Abos

bzw. Stellen, die Ihnen bereits zugeschickt wurden.

Zweck des Verfahrens ist es, Ihnen die für Sie neuen Informationen zuzusenden.

Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail in mit einem Link zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Anmeldung zum Jobticker ist ab sofort wirksam. Die Anmeldung zum Job Abo wird erst dann wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail geklickt haben. Wenn Sie den Link in der Bestätigungs-E-Mail nicht anklicken, wird die Anmeldung nicht abgeschlossen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb 21 Tagen bestätigen, werden die bei der Anmeldung angegebenen Informationen automatisch gelöscht.

Wir nutzen die Leistungen von Mandrill (www.mandrill.com), The Rocket Science Group, LLC (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA), um die Transaktions-E-Mails von Job Ticker zu versenden. Um diesen Service ausführen zu können übermitteln wir an Mandrill Ihre personenbezogenen Daten, die Sie für die Job Ticker Anmeldung angegeben haben.

Mandrill ist als US-amerikanisches Unternehmen unter dem so. EU-US Datenschutzschild (Privacy Shield) registriert. Weiterhin wurde ein Vertrag nach den EU-Standardvertragsklausel zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer geschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

Der Datenermittlung und -speicherung zu dem vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie Ihre Einwilligung für das Job Ticker widerrufen und das Job Ticker abbestellen. Zu diesem Zweck können Sie den vorgesehenen Link zur Abbestellung am Ende jeder Job Abo-E-Mail/Job Ticker-E-Mail nutzen, Ihre Job Abos in Ihrem Benutzerkonto des Karriere-Portals löschen, oder sich unter Verwendung bzw. Angabe Ihrer für Job Abos/Job Ticker registrierten E-Mail-Adresse an uns wenden; nutzen Sie hierzu einfach die in dieser Datenschutzerklärung (Punkt F) bzw. im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Ihre Job Abos/Job Ticker werden dann gelöscht. Ihre Job Abos werden auch dann gelöscht, wenn Sie Ihren Benutzeraccount löschen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.

4. Stellenanzeige teilen

Sie haben die Möglichkeit, eine Stellenanzeige über ein Social Network Ihrer Wahl – Facebook, Twitter, Xing, LindekIn zu teilen. Nachdem Sie ein Social Network gewählt haben, wird die Seite des entsprechenden Social Networks aufgerufen, damit Sie die Nachricht mit einem Link zu der ausgewählten Stellenanzeige auf Ihrem Profil teilen können.

Sobald Sie auf die Webseite eines Social Networks gelangen, gelten die Datenschutzbestimmungen des Social Network Anbieters. Wir übermitteln keine Ihrer uns bekannten personenbezogenen Daten an das jeweilige Social Network.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der erhobenen Daten sowie deren Nutzung durch die Social Networks erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Social Networks:

Twitter: http://twitter.com/privacy

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

XING: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

5. Job merken

Auf der Webseite haben Sie die Möglichkeit sich einen Link zu einer Stellenausschreibung via einmalige E-Mail-Nachricht zusenden zu lassen. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, Anrede, sowie Ihres Namens und Vornamens ist notwendig, damit die E-Mail-Zusendung erfolgen kann. Wir löschen die von Ihnen angegebenen Daten sofort nach der Zusendung der E-Mail mit Link zu der Stellenausschreibung.

Wir nutzen die Leistungen von Mandrill (www.mandrill.com), The Rocket Science Group, LLC (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA), um die Transaktions-E-Mails von Job Merken zu versenden. Um diesen Service ausführen zu können übermitteln wir an Mandrill Ihre personenbezogenen Daten, die Sie für das Job Merken angegeben haben. Mandrill ist als US-amerikanisches Unternehmen unter dem sog. EU-US Datenschutz-schild (Privacy Shield) registriert. Weiterhin besteht ein Vertrag nach den EU-Standardvertragsklausel zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer geschlossen.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden innerhalb von 30 Tage nach der Zusendung der E-Mail mit Link zu der Stellenausschreibung gelöscht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

6. Datenweitergabe an Dritte

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung ihrer konkreten Bewerbung bzw. zur Überprüfung mit anderen zu Ihrem Profil passenden Stellen, verarbeitet. Von Ihren personenbezogenen Daten erhalten ausschließlich in den konkreten Bewerbungsprozess eingebundene Personen Kenntnis, die auf den Datenschutz und Vertraulichkeit verpflichtet sind. Eine Datenweitergabe an verbundene Unternehmen im Sinne der §§ 15 ff. AktG bzw. des §271 HGB erfolgt bei Ihrer Bewerbung ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Im Falle der Einbindung externer Dienstleister erfolgt dies ausschließlich auf Basis eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten im Sinne von Art. 28 DS-GVO.

Wir übermitteln Ihre Daten nicht an Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Die N‑ERGIE Aktiengesellschaft garantiert Ihnen, dass Ihre Daten weder an Dritte verkauft noch anderweitig vermarktet werden.

Zuletzt kann eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgen, wenn wir hierzu aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet sind.

7. Löschung von Bewerbungen

Ihre Bewerbungen werden von uns zeitlich beschränkt vorgehalten. Von Ihnen versandte Bewerbungen werden grundsätzlich 6 Monate nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungsverfahrens (d.h. 180 Tage nachdem der Bewerber einen Endstatus – Absage oder Angebot – im Bewerbungsprozess erreicht hat) gelöscht. Kommt es zum Abschluss eines Arbeitsvertrages werden Ihre Bewerbungsdaten mit in Ihre Personalakte übernommen. Hierzu werden Sie bei Abschluss eines Arbeitsvertrages gesondert informiert.

Eine Löschung erfolgt nicht, soweit gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist, Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben oder ein berechtigtes Interesse der N-ERGIE Aktiengesellschaft an einer weiteren Vorhaltung besteht. Die Löschung erfolgt in diesen Fällen, wenn der jeweilige Zweck entfällt.

D. Kommunikation

Auf unserer Website bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten und uns Nachrichten zu übermitteln. Eine Kontaktaufnahme ist insbesondere telefonisch oder per E-Mail möglich. Im Falle einer entsprechenden Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) sowie Ihre Anfrage von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten.

Rechtsgrundlage bilden insoweit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in einer effizienten und strukturierten Erfassung und Bearbeitung von Bewerberfragen sowie der Qualitätssicherung. Die anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich ist, z.B. nach vollständiger Abwicklung einer Frage, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Betroffenenrechte

Gerne unterrichten wie Sie über Ihre Rechte unter der DS-GVO als „betroffene Person“. Danach stehen Ihnen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1, 2 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) bzw. Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 19 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
  • Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Ergänzend fassen wir für Sie Eckpunkte der Betroffenenrechte unter der DS-GVO wie folgt zusammen, wobei diese Darstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, sondern lediglich die Grundzüge der Betroffenenrechte unter der DS-GVO adressiert:

Recht auf Auskunft (einschließlich Recht auf Bestätigung und Rechte auf Datenbereitstellung)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über sie betreffende personenbezogene Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person;
  • wenn personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Recht auf Berichtigung

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerrufsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, eine etwaig erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Die für die N-ERGIE Aktiengesellschaft zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach.

Gesonderter Hinweis auf Widerspruchsrechte gemäß Art. 21 Abs. 1, 2 DS-GVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogene Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Kontakt

Für die Ausübung von Betroffenenrechten sowie bei allgemeinen Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

  • Zuständig für diese Karriereseite: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Zentralbereich Personal, Am Plärrer 43, 90429 Nürnberg
  • Kontakt Datenschutzbeauftragter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Datenschutzbeauftragter, Am Plärrer 43, 90429 Nürnberg, Telefon: 0911 802-01, Telefax: 0911 802-3780, E-Mail: datenschutz@n-ergie.de

Weitere Informationen und Kontaktdaten sowie zusätzliche rechtliche Hinweise finden sie im Impressum.


Wegen der besseren Lesbarkeit wird auf der gesamten Website unabhängig vom Geschlecht nur die männliche Formulierungsform gewählt. Damit soll aber ausdrücklich jedes Geschlecht mit einbezogen werden.